Diskussion:Esskultur

Letzter Kommentar: vor 4 Jahren von Georg Hügler in Abschnitt Ist „snacking“ Esskultur?

schöner Artikelstart! Ich werde mir ergänzend noch etwas zum Thema "gemeinsames Essen zur Stärkung sozialer Verbindungen" einfallen lassen. --Katharina 15:53, 28. Mär 2004 (CEST)

schön! Da freue ich mich darauf. --Vigala Veia 15:59, 28. Mär 2004 (CEST)

Sehr interessant und ausbaufähig.

Ist die Aussage zum Zusammenhang zwischen dem Fortschritt der Kochkunst und der Ausbildung der Artikulationsfähigkeit antropologisch gesichert ?? ;-))

Wmeinhart 23:35, 29. Mär 2004 (CEST)

Seit zwei Jahren hat sich an dem Artikel wohl nichts mehr getan, der Inhalt besteht bislang leider nur aus ein bisschen Brainstorming zur Ernährung im 20. Jahrhundert. Schade --Dinah 20:08, 28. Jan. 2007 (CET)Beantworten

Diese Essens Seite Bearbeiten

Es wäre echt ma von vorteil wenn ich ma was über die Umgebung in der Menschen essen erfahren könnte????? Couch,Tv,etc.....

Ist „snacking“ Esskultur? Bearbeiten

Wir lesen im Intro zunächst

Dazu gehört der Gebrauch von Essbesteck(Messer/Gabel, Essstäbchen) oder auch nicht (Fingerfood), die Art/Qualität der Speisen und Getränke (vegetarische Küche, Fleischgerichte) oder die Dauer der Speisezeit (Fast Food oder Slow Food).

Und weiter später

Oft wird in diesem Zusammenhang ein Verlust der Esskultur kritisiert. Denn häufig gibt es keine festen Mahlzeiten mehr: Sie werden abgelöst von einem konstanten, über den Tag verteilten „Snacking“.

Obwohl in der obigen Aufzählung das Thema "feste Mahlzeiten" oder "Snacking" nicht aufgeführt ist ist das über den Tag verteilte snacking eine Esskultur. Von daher bitte ich jemand Kundigen zu prüfen, ob das so zum Stand der Wissenschaften passt und ggf. zu verbessern.--Hfst (Diskussion) 07:49, 20. Jan. 2020 (CET)Beantworten

Ich habe den betreffenden Abschnitt etwas reduziert. Vgl. die Kommentarzeile dazu. --Georg Hügler (Diskussion) 17:04, 20. Jan. 2020 (CET)Beantworten