Diskussion:Assistenzarzt

Letzter Kommentar: vor 3 Monaten von NorthernGriffin in Abschnitt Arzt in Weiterbildung

Assistenzarzt vs Arzt/Ärztin in Weiterbildung

Bearbeiten

Der Dt. Ärztetag (das oberste Gremium aller deutschen Ärzte) hat schon 2010 beschlossen, den Begriff nicht mehr zu verwenden, da er den Anschein erweckt, der "Assistenzarzt" sei noch kein "richtiger" Arzt.[1] Gerade in fortgeschrittener Weiterbildung erbringen die meisten Ärzte/Ärztinnen in Weiterbildung aber meist keine "Assiszenz"-Tätigkeit mehr, sondern arbeiten regulär in der Patientenversorgung. Ich war so frei, diesen Aspekt in den Artikel unter "Deutschland" einzufügen. --Neosvoskos (Diskussion) 11:16, 3. Feb. 2019 (CET)Beantworten

Quatsch

Bearbeiten

"vollapprobiert" ist Quatsch. Entweder approbiert oder nicht approbiert.

War wohl noch zu Zeiten des Arzt im Praktikum.--Mfranck 19:46, 20. Sep 2006 (CEST)
  • Ich würde den Satz mit dem Notarzt streichen, da dies keine Besonderheit des Assistenzarztes ist. Genauso gut kann ein Facharzt oder Oberarzt, oder auch ein Hausarzt (auch Facharzt) als Notarzt arbeiten. Gerade im Rahmen der Diskussion über die Einführung eines Facharztes für Notfallmedizin finde ich diesen Satz hier deplatziert. --CYP2D6 22:16, 12. Mai 2008 (CEST)Beantworten

Sekundararzt

Bearbeiten

Sekundararzt, Sekundärarzt = Assistenzarzt oder = Oberarzt ? es sind immerhin 27 Treffer bei der Wikisuche, vielleicht kann jemand das at:Rätsel für :de lösen --Goesseln 10:21, 15. Jul. 2009 (CEST)Beantworten

Eine interessante Unterscheidung glaubt ein aus Vöcklabruck, OÖ, zu wissen:
Sekundararzt: fertiger Allgemeinmediziner im KH der keinen Ausbildungsplatz für eine Fachausbildung (wäre ja sonst Ass.) hat. Normalerweise warten Sek. auf einen Assistentenplatz, deswegen sind viele junge Ärzte Sek. rippenspreizer.com 1.10.2006. Aber es gibt ja auch Leute, die dir den Unterschied zwischen Steinpilz und Herrnpilz erklären können. --Marschner 20:08, 15. Jul. 2009 (CEST)Beantworten

Arzt in Weiterbildung

Bearbeiten

Für mein Empfinden benötigt der Artikel eine grundsätzliche Überarbeitung. Wie @Neosvoskos schon erwähnt hat - die Bezeichnung des AA ist bei weitem nicht mehr zeitgemäß und sollte verlassen werden. Ein Artikel der sich explizit auf Arzt/Ärztin in Weiterbildung bezieht denke ich wäre sinnvoll, der hier vorliegende Artikel sollte dann nur noch den Hinweis enthalten, dass es sich um eine veraltete Bezeichnung handelt. --NorthernGriffin (Diskussion) 15:15, 26. Feb. 2024 (CET)Beantworten

  1. Beschluss des 113. Dt. Ärztetages bzgl des Begriffs "Arzt in Weiterbildung"