Hauptmenü öffnen

Die Dilling leben in der Provinz Südkurdufan in den Nubabergen an der Grenze zwischen dem Norden und Süden des Sudan in der Gegend um die Ortschaft ad-Dilling. Sie gehören zu den Ethnien, die unter der Bezeichnung „Nuba“ zusammengefasst werden.

Ihre Bevölkerungszahl lag 1984 bei 5295.[1] Die Dilling sind überwiegend arabisiert. Ihre nilo-saharanische Sprache wird ebenfalls Dilling genannt, wobei heute viele Dilling die arabische Sprache verwenden.

Ein bekannter Musiker aus Dilling ist Abdel Gadir Salim.

EinzelnachweiseBearbeiten