Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

deutsche Organisation

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., mit Sitz in Volkach, wurde 1976 gegründet.

Claudia Maria Pecher, Präsidentin der Akademie, bei der Verleihung des Korbinian – Paul-Maar-Preises 2019

AufgabenBearbeiten

Aufgabe der Akademie ist die ideelle und gemeinnützige Förderung der Kinder- und Jugendliteratur. Dazu verleiht sie jährlich den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. Volkach für eine Publikation (Roman oder Bilderbuch) oder für „herausragende wissenschaftliche, publizistische oder literaturpädagogische Arbeiten im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur“. Daneben wird seit 2009 auch ein mit 2500 Euro (Stand 2019) dotierter Nachwuchspreis für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur vergeben, der anlässlich des achtzigsten Geburtstages von Paul Maar ab 2017 in Korbinian – Paul-Maar-Preis umbenannt wurde. Ebenfalls jährlich wird der Volkacher Taler an Personen vergeben, die sich besonders um die Förderung der Kinder- und Jugendliteratur verdient gemacht haben.

Seit ihrem Bestehen erkennt die Akademie zudem jeden Monat aktuellen Büchern aus den Sparten Jugendbuch, Kinderbuch und Bilderbuch jeweils das Prädikat Buch des Monats zu. Die derart ausgezeichneten Bücher dürfen ein Gütesiegel der Akademie führen und werden in monatlichen Pressemitteilungen und in Empfehlungslisten bekannt gegeben. Die Akademie versteht diese Auszeichnung als kontinuierlichen Beitrag zur Jugendbucharbeit und Leseförderung.

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur publiziert außerdem dreimal jährlich ihre kostenlose Zeitschrift Volkacher Bote, in der über Angelegenheiten der Akademie und aktuelle Themen berichtet wird. Außerdem werden in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Jugendbuchverlage periodisch Empfehlungskataloge für Kinder- und Jugendliteratur herausgegeben. Die Akademie veranstaltet auch Seminare zum Thema.

UnterstützungBearbeiten

Unterstützt wird die Akademie durch die Stadt Volkach, das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, die Bayerische Sparkassenstiftung und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

OrganisationBearbeiten

Sie besteht aus ordentlichen (höchstens 40), fördernden und korrespondierenden Mitgliedern sowie Ehrenmitgliedern. Amtierende Präsidentin ist die Literaturwissenschaftlerin Claudia Maria Pecher, ihr Vorgänger Kurt Franz ist Ehrenpräsident.

WeblinksBearbeiten