Hauptmenü öffnen
Operndaten
Titel: Der Simplicius
Titelblatt des Librettos, Leipzig 1899

Titelblatt des Librettos, Leipzig 1899

Form: Oper in drei Akten
Originalsprache: Deutsch
Musik: Hans Huber
Libretto: Albrecht Mendelssohn Bartholdy
Literarische Vorlage: Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus
Uraufführung: 22. Februar 1912
Ort der Uraufführung: Basel
Ort und Zeit der Handlung: Schloss Lippa im Westfälischen, um 1640
Personen
  • Simplicius
  • Melcher, ein Mohr
  • Verena, ein fahrendes Fräulein
  • Der Herr von Lippa
  • Apollonia, seine Tochter
  • Der Junker von Rosenanger
  • Der Pfarrer in Lippa
  • Der Bürgermeister in Lippa
  • Der Schlosshauptmann in Lippa
  • Der Stadtschreiber in Lippa
  • Trompeter des Simplicius
  • Knechte und Mägde, Bauern, Bäuerinnen, Dorfkinder, Musikanten, Soldaten, Trossbuben

Der Simplicius ist eine Oper in drei Akten des Schweizer Komponisten Hans Huber nach dem Roman Der abenteuerliche Simplicissimus von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen. Sie erschien 1899 im Verlag Fr. Kistner, Leipzig.[1] Sie gilt als eine von Hubers Hauptwerken. Das Libretto schrieb Albrecht Mendelssohn Bartholdy. Die Oper wurde am 22. Februar 1912 in Basel uraufgeführt.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Der Simplicius – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Google Books
  2. Margaret Ross Griffel: Operas in German: A Dictionary. Rowman & Littlefield, 2018. S. 447.