Hauptmenü öffnen

Der Homoaudiovideograph ist ein Science-Fiction-Hörspiel von Reinhard Eichelbeck. Es wurde 1971 vom Saarländischen Rundfunk produziert und 1975 von der European Broadcasting Union als bestes Kurzhörspiel des Jahres ausgezeichnet.[1]

Inhaltsverzeichnis

InhaltBearbeiten

Das Kurzhörspiel handelt von einer Maschine, die alles, was Menschen können, auch kann – und zwar noch besser. Sie ist die Summe aller technischen Möglichkeiten in Perfektion. Einziger Nachteil: sie ernährt sich von Menschen. Die Botschaft dieser Geschichte, in einem Satz gesagt: die Technik frisst den Menschen auf.

AusgabenBearbeiten

Das Stück wurde in verschiedenen Anthologien und Lehrbüchern abgedruckt:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kurzbeschreibung des Hörspiels auf Homepage des Autors; abgerufen: 2. Januar 2018