Die Deinomeniden waren eine Familie von Herrschern oder Tyrannen im griechischen Sizilien des 6. und 5. Jahrhunderts v. Chr.

Zu ihnen gehörten:

  1. Gelon von Syrakus (540 v. Chr.–478 v. Chr.), Tyrann von Gela und Syrakus
  2. Hieron I. (auch Hiero I.; † 466 v. Chr.), Tyrann von Gela und Syrakus
  3. Polyzalos, Tyrann von Gela (von ihm gibt es in Delphi ein Weihgeschenk mit Wagenlenker)
  4. Thrasybulos, Tyrann von Syrakus

LiteraturBearbeiten

  • Helmut Berve: Die Tyrannis bei den Griechen. 2 Bände. Beck, München 1967, inklusive Stammtafel.