Hauptmenü öffnen

Darrel Scoville

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Darrel Scoville Eishockeyspieler
Geburtsdatum 13. Oktober 1975
Geburtsort Swift Current, Saskatchewan, Kanada
Größe 190 cm
Gewicht 96 kg
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Links
Karrierestationen
1994–1995 Lebret Eagles
1995–1998 Merrimack College
1998–2001 Saint John Flames
2001–2004 Syracuse Crunch
2004 Hershey Bears
2004–2005 Providence Bruins
2005–2009 EC VSV
2009–2010 EHC Linz
2010–2011 HC Alleghe

Darrel Scoville (* 13. Oktober 1975 in Swift Current, Saskatchewan) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HC Alleghe in der italienischen Serie A1 unter Vertrag stand.

KarriereBearbeiten

Darrel Scoville begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Lebret Eagles, für die er in der Saison 1994/95 in der Saskatchewan Junior Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Verteidiger drei Jahre lang für die Mannschaft des Merrimack College, ehe er am 12. Juni 1998 einen Vertrag als Free Agent bei den Calgary Flames erhielt. Während der drei Spielzeiten, die er im Franchise der Kanadier verbrachte, spielte er fast ausschließlich für deren Farmteam, die Saint John Flames aus der American Hockey League, mit denen er in der Saison 2000/01 den Calder Cup gewann. Einzig während der Saison 1999/2000 bestritt der Linksschütze sechs Spiele für Calgary in der National Hockey League.

Nachdem er sich in Calgary nicht durchsetzen konnte unterschrieb Scoville am 10. Juli 2001 ebenfalls als Free Agent bei den Columbus Blue Jackets, für die er in den folgenden drei Spielzeiten weitere zehn Partien in der NHL bestritt. Wie in Calgary kam er erneut überwiegend im AHL-Farmteam der Blue Jackets, bei den Syracuse Crunch, zum Einsatz. Während des NHL-Lockouts in der Saison 2004/05 lief der Kanadier für die Hershey Bears und Providence Bruins in der AHL auf. Im Sommer 2005 unterschrieb er beim EC VSV aus der Österreichischen Eishockey-Liga, mit dem er in der Saison 2005/06 die nationale Meisterschaft gewann.

Im Sommer 2009 wurde Scoville von Villachs Ligarivalen EHC Linz verpflichtet. Im August 2010 wechselte er zum italienischen Verein HC Alleghe aus der Serie A1.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

NHL-StatistikBearbeiten

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 16 0 1 1 12
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

WeblinksBearbeiten