Hauptmenü öffnen
Daniel Zaragoza Boxer
Daniel zaragoza.jpg
Daten
Geburtsname Daniel Zaragoza
Kampfname The Mouse
Gewichtsklasse Superbantamgewicht
Nationalität MexikoMexiko Mexiko
Geburtstag 11. Dezember 1957
Geburtsort Mexiko-Stadt, Mexiko
Stil Rechtsausleger
Größe 1,70 m
Reichweite 173 cm
Kampfstatistik
Kämpfe 66
Siege 55
K.-o.-Siege 28
Niederlagen 8
Unentschieden 3
Profil in der BoxRec-Datenbank

Daniel Zaragoza (* 11. Dezember 1957 in Mexiko-Stadt, Mexiko) ist ein ehemaliger mexikanischer Boxer im Superbantam- und Bantamgewicht. Er wurde von Ignacio Beristain trainiert.

ProfikarriereBearbeiten

Er konnte seine ersten 14 Kämpfe alle siegreich gestalten; die meisten Siege waren K.-o.-Siege. Am 5. Mai des Jahres 1985 kämpfte er im Bantamgewicht gegen Fred Jackson um den vakanten Weltmeistertitel der WBC und gewann durch Disqualifikation in der 7. Runde. Diesen Gürtel verlor er bereits in seiner ersten Titelverteidigung im August desselben Jahres an den bis dahin ungeschlagenen Miguel Lora.

Im Superbantamgewicht errang er Ende Februar im Jahre 1988 den vakanten WBC-Weltmeisterschaftsgürtel durch einen technischen K.-o.-Sieg in der 10. Runde gegen Carlos Zárate. Diesen Titel verteidigte er insgesamt fünf Mal in Folge und verlor ihn am 23. April 1990 gegen Paul Banke.

Allerdings konnte er diesen Titel am 14. Juni des darauffolgenden Jahres erneut erobern, als er den Japaner Kiyoshi Hatanaka durch eine geteilte Punktentscheidung besiegte. Diesen Gürtel verteidigte er noch im selben Jahr gegen Joon Huh und im Rückkampf gegen Paul Banke und verlor ihn am 20. März 1992 an Thierry Jacob durch einstimmige Punktentscheidung.

Im November 1995 traf der mittlerweile fast 38-jährige Rechtsausleger auf Hector Acero-Sanchez. In diesem Kampf ging es um den WBC-Weltmeistergürtel. Zaragoza gewann diesen Fight durch eine geteilte Punktrichterentscheidung und erkämpfte sich diesen Titel in dieser Gewichtsklasse somit zum dritten Mal. Diesen Gürtel verteidigte er vier Mal und verlor ihn im Alter von 39 Jahren am 6. September 1997 an seinen bis dahin noch ungeschlagenen Landsmann Erik Morales durch K. o. in der 11. Runde. Nach dieser Niederlage beendete Daniel Zaragoza seine Karriere.

Im Jahre 2004 fand Daniel Zaragoza Aufnahme in die International Boxing Hall of Fame.

WeblinksBearbeiten