Hauptmenü öffnen

Dagny ist eine französische Gemeinde mit 307 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Meaux und zum Kantons Coulommiers.[1]

Dagny
Dagny (Frankreich)
Dagny
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Coulommiers
Gemeindeverband Coulommiers Pays de Brie
Koordinaten 48° 43′ N, 3° 10′ OKoordinaten: 48° 43′ N, 3° 10′ O
Höhe 112–159 m
Fläche 7,89 km2
Einwohner 307 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 77320
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Dagny liegt etwa 15 südwestlich von La Ferté-Gaucher, 15 Kilometer südöstlich von Coulommiers, 25 Kilometer nordwestlich von Provins und 55 Kilometer östlich von Paris.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2007 2014
Einwohner 196 201 211 179 200 229 272 322 338 340 333

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Dagny

  • Stadtpfarrkirche Saint-Géroche
  • Gedenkstätte

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 509–511.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dagny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Dagny bei annuaire-mairie.fr (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steckbrief von Dagny (Französisch) Abgerufen am 19. September 2014.