Hauptmenü öffnen

Cylindraspis

Gattung der Familie Landschildkröten (Testudinidae)
Cylindraspis
Schädel einer Cylindraspis-Art von Mauritius.

Schädel einer Cylindraspis-Art von Mauritius.

Zeitliches Auftreten
? bis Holozän
Fundorte
Systematik
ohne Rang: Polycryptodira
ohne Rang: Durocryptodira
ohne Rang: Testuguria
Familie: Landschildkröten (Testudinidae)
Unterfamilie: Testudininae
Gattung: Cylindraspis
Wissenschaftlicher Name
Cylindraspis
Fitzinger, 1835

Cylindraspis ist eine Gattung ausgestorbener Riesenschildkröten auf der Inselgruppe der Maskarenen. Als diese Schildkröten zuerst entdeckt wurden, hatten die Inseln der Maskarenen sehr große Schildkrötenpopulationen. Diese wurden nach Beginn der menschlichen Besiedlung stark genutzt und eventuell dadurch ausgerottet. Andere zusätzlich mögliche Gründe wären eingeschleppte Ratten oder Raubtiere.

Der Panzer der Riesenschildkröten der Maskarenen war teilweise zurückgebildet. Das liegt sicherlich einerseits am größeren Abstand zum Festland, der eine längere eigenständige Evolution erlaubte als auf den Seychellen, andererseits daran, dass diese Inseln raubtierfrei waren und dadurch der Panzer unnötig war.

Inhaltsverzeichnis

ArtenlisteBearbeiten

Es gab die folgenden fünf Cylindraspis-Arten:

GalerieBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Jeremy J. Austin, E. Nicholas Arnold: Ancient mitochondrial DNA and morphology elucidate an extinct island radiation of Indian Ocean giant tortoises (Cylindraspis). In: Proceedings of the Royal Society. Series B: Biological Sciences. Bd. 268, Nr. 1485, 2001, ISSN 0950-1193, S. 2515–2523, doi:10.1098/rspb.2001.1825.

WeblinksBearbeiten