Hauptmenü öffnen
Konservative Partei New Yorks
Partei­vorsitzender Michael R. Long
Gründung 1962
Gründungs­ort New York City
Haupt­sitz 486 78th Street
Brooklyn NY 11209
Vereinigte Staaten
Aus­richtung konservativ, nationalkonservativ
Farbe(n) Orange
Mitglieder­zahl 147.993
Website www.cpnys.org

Die Konservative Partei New Yorks (engl. Conservative Party of New York State) ist eine ausschließlich im US-Bundesstaat New York aktive konservative Partei. Die Partei gilt als drittstärkste des Bundesstaates.

Die Wahlergebnisse der Konservativen Partei bewegen sich in der Regel im einstelligen Bereich und Wahlsiege sind selten. Im Jahr 1970 gelang es der Konservativen Partei, einen der beiden US-Senatoren aus New York zu stellen. Bei der Wahl setzte sich James L. Buckley, Bruder des einflussreichen konservativen Publizisten William F. Buckley, Jr., als Kandidat der Konservativen Partei mit 38,52 Prozent der Stimmen sowohl gegen den republikanischen Amtsinhaber (24,58 Prozent) als auch den Kandidaten der Demokraten (36,9 Prozent) durch.[1]

1977 wurde James D. Griffin als Kandidat der Konservativen zum Bürgermeister von Buffalo gewählt.

Von 1968 bis 1974 war die Konservative Partei in der New York State Assembly mit einem beziehungsweise zwei Abgeordneten vertreten.

In der Stadt New York stellten die Konservativen mit James Molinaro von 2002 bis 2013 den Bezirkspräsidenten (Borough President) des Stadtbezirks Staten Island.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten