Cominotto

Insel in Malta

Cominotto (maltesisch Kemmunett) ist ein unbewohnter Inselfelsen, der zu den Maltesischen Inseln zählt. Politisch gehört er zur Republik Malta. Seine Fläche beträgt nur 0,25 km². Er ist der Insel Comino an deren Westküste in einem Abstand von etwa 100 m vorgelagert.

Cominotto
Cominotto und die Blaue Lagune
Cominotto und die Blaue Lagune
Gewässer Mittelmeer
Inselgruppe Maltesische Inseln
Geographische Lage 36° 0′ 48″ N, 14° 19′ 12″ OKoordinaten: 36° 0′ 48″ N, 14° 19′ 12″ O
Cominotto (Malta)
Cominotto
Länge 596 m
Breite 283 m
Fläche 25 ha
Einwohner unbewohnt

Das Mittelmeer ist zwischen diesen beiden Inseln sehr flach und besitzt einen feinen Sandboden. Bei Sonnenschein färbt sich das Wasser dadurch strahlend blau bis türkis. Die Malteser nennen diese Untiefe aufgrund der intensiven Färbung die Blaue Lagune. Vor allem in den Sommermonaten ist diese ein beliebtes Ausflugsziel für viele Touristen und Malteser, weshalb die Strände, die auf der Insel Comino gelegen sind, schnell überfüllt sind.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Cominotto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien