Colloquium Lectures (AMS)

Mathematik-Preis

Die Colloquium Lecture der American Mathematical Society ist eine jährlich stattfindende besondere Vorlesung, die als letzte auf der Frühjahrstagung der Gesellschaft gehalten wird. Sie hat ihren Ursprung in den Vorlesungen, die 1896 im Rahmen der Weltausstellung im Evanston Colloquium in Chicago gehalten wurden (unter anderem von Felix Klein) und die Henry Seely White (Northwestern University) mit organisiert hatte. White regte danach eine Fortsetzung an. Die ersten Colloquium Lectures fanden auf dem Sommer-Treffen der AMS in Buffalo (New York) 1896 statt. Die Vorlesungen werden in der Regel von der AMS als Buch veröffentlicht in der Reihe AMS Colloquium Publications.[1]

Colloquium LecturesBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AMS Colloquium Publications