Christin-Désirée Rudolph

deutsche Schriftstellerin

Christin-Désirée Rudolph (* 28. Januar 1966) ist eine deutsche Schriftstellerin mit Schwerpunkt auf Militärthemen und Zeitgeschichte.

Christin-Désirée Rudolph (2020)

LebenBearbeiten

Rudolph wuchs als Einzelkind in Kuchen, einem Dorf am Fuß der Schwäbischen Alb, auf. Sie studierte Journalismus in Berlin, lebte zwischenzeitlich für zwei Jahre in Luzern in der Schweiz. Die Erfahrungen aus dieser Zeit sollten später zu ihrem ersten Buch führen. Zunächst arbeitete sie als freie Journalistin zu verschiedenen Themen, insbesondere im medizinischen Bereich.

Aufgrund eines von ihr verfassten Artikels erhielt sie ein Angebot, ihr erstes Buch zu schreiben. Dieses erschien 2003 unter dem Titel Going Swiss: Leben, Arbeiten und Pflegen in der Schweiz. In diesem Ratgeber beschäftigt sie sich vor allem mit medizinischen Berufen in der Schweiz. Später wandte sich Rudolph ausschließlich militärischen Themen zu und veröffentlichte Artikel im Y – Magazin der Bundeswehr. Danach folgten mehrere Buchveröffentlichungen über verschiedene Einheiten der Bundeswehr.

In ihrem Werk über die Jetpiloten der Bundeswehr begleitete sie unter anderem den Werdegang einer der beiden Finalistinnen der Initiative Die Astronautin, Nicola Baumann, auf ihrem Weg zur Eurofighterpilotin.

WerkeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Christin-Désirée Rudolph – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien