China-Northwest-Airlines-Flug 2303

Flugunfall 1994

Am 6. Juni 1994 stürzte eine Tupolew Tu-154 kurz nach dem Start vom Flughafen Xi’an-Xianyang auf dem China-Northwest-Airlines-Flug 2303 von Xianyang nach Guangzhou ab. Alle 160 Insassen starben beim schwersten Flugzeugabsturz in China.

China-Northwest-Airlines-Flug 2303
CAAC Tupolev Tu-154 Goetting.jpg

Das verunglückte Flugzeug am 29. September 1988

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart Kontrollverlust
Ort 29 km südöstlich vom Flughafen Xi’an-Xianyang, China
Datum 6. Juni 1994
Todesopfer 160
Überlebende 0
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp Tupolew Tu-154M
Betreiber China Northwest Airlines
Kennzeichen B-2610
Abflughafen Flughafen Xi’an-Xianyang
Zielflughafen Flughafen Guangzhou
Passagiere 146
Besatzung 14
Listen von Flugunfällen

Flugzeug und BesatzungBearbeiten

Das Flugzeug war eine acht Jahre alte Tupolew Tu-154M, die mit drei Solowjow D-30Ku-154-11-Triebwerken ausgerüstet war und 12.507 Flugstunden absolviert hatte.

VerlaufBearbeiten

Kurz nach acht Uhr morgens hob das Flugzeug vom Flughafen Xi’an-Xianyang ab, um zum Flughafen Guangzhou zu fliegen. Doch nur acht bis zehn Minuten später zerbrach es in der Luft und stürzte 29 km südöstlich vom Flughafen Xi’an-Xianyang ab.

UrsacheBearbeiten

Ursache des schwersten Flugzeugabsturzes in China war ein Fehler bei der Wartung am Abend zuvor. Es wurde versehentlich die Querneigungskontrollfunktion des Autopiloten mit der Seitenrudersteuerung und die Gierneigungskontrollfunktion des Autopiloten mit der Querrudersteuerung verbunden; d. h. wenn eine Kurve geflogen werden soll, bewegte sich das Seitenruder. Dies führte zu derart starken Vibrationen, dass das Flugzeug in der Luft zerbrach.

QuellenBearbeiten

Koordinaten: 34° 18′ 28″ N, 108° 52′ 15″ O