Chila (Einheit)

rumänisches Volumenmaß

Chila war ein rumänisches Volumenmaß für Flüssigkeiten im Fürstentum Moldau und für Getreide in der Walachei. Es konnte zwischen 4 und 7 Hektoliter schwanken. Andere Maßbezeichnungen waren Chilo, Kila und Kilo.

  • Moldau 1 Chila/Kilo/Kila = 2 Merte/Merza/Mierza[1][2] = 20 Dimirilii/Dimerli/Bannize = 240 Ocale = 960 Littre = 1.920 Cinzeci = 435,1 Liter
  • Walachei 1 Chila = 10 Banite mari = 20 Banite mici = 400 Ocale = 1.600 Littre = 3.200 Cinzeci = 679,26 Liter
  • Getreidemaß 1 Merza = 1/2 Chila = 217,55 Liter

LiteraturBearbeiten

  • Helmut Kahnt, Bernd Knorr: Alte Maße, Münzen und Gewichte. Ein Lexikon. Bibliographisches Institut, Mannheim u. a. 1987, ISBN 3-411-02148-9, S. 53.
  • Günter Scholz, Klaus Vogelsang: Einheiten, Formelzeichen, Größen. Fachbuchverlag, Leipzig 1991, ISBN 978-3-34300-500-0, S. 66, 184.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Austria: Zeitung für Handel und Gewerbe, öffentliche Bauten und Verkehrsmittel. Band 2. Beilage zu Nr. 225, 1854.
  2. Jurende's Mährischer Pilger. Band 10, Verlag L. C. Zamarski, Wien 1856, S. 249.