Hauptmenü öffnen

Chicago Reader ist ein US-amerikanisches, wöchentlich erscheinendes Stadtmagazin in Chicago. Es ist für seine Berichterstattung über Kunst, insbesondere über Film und Theater, bekannt.

GeschichteBearbeiten

Die Zeitschrift wurde 1971 vom Politologiestudenten Robert A. Roth und einigen Freunden gegründet, die zusammen 16.000 US-Dollar (inflationsbereinigt 2019 etwa 100.000 US-Dollar)[1] Startkapital aufbrachten und am 1. Oktober 1971 die erste Ausgabe mit 16 Seiten veröffentlichten.[2] Nach zahlreichen Besitzerwechseln ist derzeit (Stand: 2019) eine private Investorengruppe um die Publizistin Dorothy Leavell Eigentümer der Zeitung.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dollartimes.com: Calculate the value of $1.00 in 1971. Abgerufen am 12. Juli 2019.
  2. Jon Anderson: A publisher who is proud of his Readers. In: Chicago Tribune. 14. März 1986, S. 1.
  3. SunTimes.com: Chicago Reader sold to group led by Chicago Crusader publisher. Abgerufen am 2. Juni 2019.