Hauptmenü öffnen

Chartered Institute of Management Accountants

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Chartered Institute of Management Accountants (CIMA) ist ein in London ansässiger Berufsverband, der sich der Ausbildung und Qualifizierung seiner Mitglieder und Studenten in den Bereichen Management Accounting, Controlling und Rechnungslegung widmet. Dabei bietet er auch laufende Unterstützung für schon qualifizierte Mitglieder an, die den Titel Chartered Management Accountant[1][2][3] tragen.

Der Schwerpunkt des Verbandes liegt auf der Entwicklung des Management Accounting und Controlling in Großbritannien und weltweit. CIMA hat mehr als 203.000 Mitglieder und Studenten in 173 Ländern. Traditionell ist CIMA ähnlich wie die verwandte britische Qualifikation der Association of Chartered Certified Accountants (ACCA)[4] besonders populär in der englischsprachigen Welt (z. B. in Indien[5][6], Pakistan[7], Südafrika etc.), sie findet nun aber auch mehr Verbreitung in Mittel- und Osteuropa und afrikanischen Ländern[8].

Der Verband ist Mitglied des Consultative Committee of Accountancy Bodies und auch der International Federation of Accountants[9].

Aktivitäten und Aufbau der QualifikationBearbeiten

Die vollständige CIMA-Qualifikation ist ein System von fünfzehn Eignungsprüfungen für angehende Mitglieder, das in etwa einem Masters-Abschluss entspricht[10][11]. Die Prüfungen sind anspruchsvoll und werden jeweils nur von etwa der Hälfte der Kandidaten bestanden.

Liste der Studieninhalte und Prüfungen:

C01 Fundamentals of Management Accountancy
C02 Fundamentals of Financial Accounting
C03 Fundamentals of Business Mathematics
C04 Fundamentals of Business Economics
C05 Fundamentals of Ethics, Corporate Governance & Business Law

Qualifikation, die nach Bestehen dieser Prüfungen verliehen wird: Certificate in Business Accounting

E1 Enterprise Operations
P1 Performance Operations
F1 Financial Operations

Qualifikation: CIMA Diploma in Management Accounting

E2 Enterprise Management
P2 Performance Management
F2 Financial Management

Qualifikation: CIMA Diploma in Advanced Management Accounting

E3 Enterprise Strategy
P3 Performance Strategy
F3 Financial Strategy

Test of Professional Competence (T4, Case study and record of Professional Development)

Qualifikation: Mitglied des Chartered Institute of Management Accountants

Der Verband ist auch aktiv in der Förderung regionaler Bildungs-, Ausbildungs- und Führungskräfteentwicklung und der Förderung neuer Techniken durch ihre Forschungsstiftung[12]. Die Verbreitung von Management Accounting Praxis wird durch Publikationen und andere Medien vollzogen. Monatlich erscheint „Financial Management“ sowie eine vierteljährliche Zeitschrift namens „Management Accounting Research“, die hauptsächlich für eine akademische Leserschaft bestimmt ist.

Der Verband ist als professionelle Körperschaft für verschiedene satzungsmäßige Zwecke durch Großbritanniens und andere ausländische Regierungen anerkannt. Das Institut regelt die Aktivitäten ihrer Mitglieder durch einen Verhaltenskodex, Disziplinarmaßnahmen, einen Ausschuss und ein laufendes Fortbildungsangebot, das für Mitglieder verpflichtend ist.

Der Verband kooperiert mit dem American Institute of Certified Public Accountants (AICPA), wobei eine globale Management Accounting-Qualifikation angeboten wird, der Chartered Accountant Global Management (CGMA)[13]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.cimaglobal.com/
  2. http://www.prospects.ac.uk/chartered_management_accountant_job_description.htm
  3. http://www.lsbf.org.uk/programmes/professional/cima/about-cima.html
  4. Association of Chartered Certified Accountants
  5. http://articles.timesofindia.indiatimes.com/2013-03-13/kochi/37681838_1_new-scholarships-new-campuses-dcsmat
  6. http://www.deccanherald.com/content/315362/more-just-number-crunching.html
  7. http://www.brecorder.com/company-news/235/1158386
  8. Archivlink (Memento des Originals vom 18. März 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cimaglobal.com
  9. http://www.ifac.org/
  10. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. Dezember 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.accjobs.com
  11. Archivlink (Memento des Originals vom 15. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cimaglobal.com
  12. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 7. März 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cimafoundation.org
  13. Archivlink (Memento des Originals vom 18. März 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aicpa.org