Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Das Certamen Homeri et Hesiodi (griechisch Ἀγὼν Ὁμήρου καὶ Ἡσιόδου) ist eine auf einen anonymen Kompilator aus der Regierungszeit Hadrians (117-138 n. Chr.) zurückgehende Bearbeitung einer Passage aus Alkidamas (um 400 v. Chr.) "Mouseion" (etwa "Schule"), in welcher ein Dichterwettkampf zwischen Homer und Hesiod dargestellt wird. Der Text diente als sophistisches Übungsstück und ist in Hexametern verfasst. Darin enthalten sind biographische Überlieferungen zu Homer und Hesiod.

TexteditionBearbeiten

Die erste kritische Ausgabe des Textes stammt von Friedrich Nietzsche. Dadurch ergibt sich eine interessante Verbindung zu Nietzsches, aus seinen bisher wenig beachteten innovativen Ansätzen in der Homerforschung hervorgehender, expliziter Ablehnung von Romantik und Idealismus, die die Grundlage seiner gesamten späteren Philosophie bildet.

LiteraturBearbeiten

Textausgaben
  • Homeri Opera, rec. Thomas W. Allen, Band 5, Oxford 1912, S. 225–238.
Sekundärliteratur