Cerro El Yunque

Höchste Berg der Insel Robinson Crusoe im Archipel der Juan-Fernández-Inseln im Südpazifik

Der Cerro El Yunque (deutsch „Der Amboss“) ist mit 915 m Höhe über dem Meer der höchste Berg der Insel Robinson Crusoe im Archipel der Juan-Fernández-Inseln im Südostpazifik. Die Erhebung ist vulkanischen Ursprungs und entstammt dem Juan-Fernández-Hotspot auf der Nazca-Platte.

Cerro El Yunque
Blick auf San Juan Bautista und den Cerro El Yunque im Hintergrund, von der Bahia Cumberland aus gesehen

Blick auf San Juan Bautista und den Cerro El Yunque im Hintergrund, von der Bahia Cumberland aus gesehen

Höhe 915 m
Lage Robinson Crusoe, Juan-Fernández-Inseln, Chile
Koordinaten 33° 39′ 14″ S, 78° 51′ 3″ WKoordinaten: 33° 39′ 14″ S, 78° 51′ 3″ W
Cerro El Yunque (Chile)
Cerro El Yunque
Gestein Basalt
Alter des Gesteins 3,8 bis 4,2 Mio. Jahre[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stuessy, T.F., K.A. Foland, J.F. Sutter, R.W. Sanders, and O.M. Silva, 1984. Botanical and geological significance of potassium-argon dates from the Juan Fernández Islands. Science 225: 49–51.