Caseybucht

Bucht

Die Caseybucht (englisch Casey Bay) ist eine große Bucht an der Kronprinz-Olav-Küste des ostantarktischen Enderbylands. Sie liegt zwischen der Tange Promontory und der Sakellari-Halbinsel.

Caseybucht
Casey Bay
Gewässer Kosmonautensee
Landmasse Enderbyland, Ostantarktika
Geographische Lage 67° 30′ 0″ S, 48° 0′ 0″ OKoordinaten: 67° 30′ 0″ S, 48° 0′ 0″ O
Caseybucht (Antarktis)
Caseybucht
Breite ca. 100 km
Inseln Galkin Island, Harrop Island, Koala Island, McKinnon Island, Numbat Island, Pinn Island, Shaw-Inseln, Waratah-Inseln, Wombat Island
Zuflüsse Hannan-Schelfeis, Rayner-Gletscher

Kartografisch erfasst wurde sie anhand von Luftaufnahmen, die 1956 im Rahmen der Australian National Antarctic Research Expeditions (ANARE) entstanden. Das Antarctic Names Committee of Australia (ANCA) benannte sie 1958 nach dem australischen Politiker Richard Casey, Baron Casey (1890–1976), von 1951 bis 1960 Außenminister Australiens.

WeblinksBearbeiten