Caramoan-Halbinsel

Die Caramoan-Halbinsel liegt im Süden der Insel Luzon, auf den Philippinen. Sie liegt im Nordosten der Provinz Camarines Sur auf der Bicol-Halbinsel. Die Topographie der Halbinsel wird als gebirgig beschrieben, das Höhenprofil steigt bis auf 1.003 Meter über den Meeresspiegel, am Saddle Peak.[1] Sie trennt die Philippinensee, im Norden, von dem Golf von Lagonoy im Südosten. Im Osten trennt der Maquela-Kanal die Halbinsel von der Insel Catanduanes. An ihrer nördlichen Küste liegt der 3,16 km² große Caramoan-Nationalpark. Nördlich der Caramoan-Halbinsel liegen die Inseln Quinalasag, Lahuy, Basot, Basog und Bagieng Island.

Caramoan-Halbinsel
Caramoan Peninsula NASA.jpg
Geographische Lage
Caramoan-Halbinsel (Philippinen)
Koordinaten 13° 45′ N, 123° 50′ OKoordinaten: 13° 45′ N, 123° 50′ O
Gewässer 1 Philippinensee
Gewässer 2 Golf von Lagonoy
Länge 50 km
Breite 25 km
Fläche 1 084,57 km²

Die Gemeinden Caramoan, Garchitorena, Lagonoy, Presentacion und San Jose liegen auf der Halbinsel.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. der Saddle Peak auf Peakery (Memento vom 18. März 2014 im Internet Archive)