Die Cape Cobras sind ein südafrikanisches Cricketteam. Sie entstanden 2004 aus den vorherigen Provinzteams Boland und Western Province und nehmen an verschiedenen nationalen Cricketwettbewerben, wie Currie Cup, One-Day Cup und Ram Slam T20 Challenge teil. Als Western Province Boland gegründet, wird das Team seit 2005 mit dem heutigen Namen bezeichnet und hat zwei Heimatstadien: das Newlands Cricket Ground in Kapstadt und das Boland Park in Paarl.

Cape Cobars
gegründet 2004
Heimatstadt Kapstadt
Coach Paul Adams
Farben Blau/Gelb
Heimstadion Newlands Cricket Ground
andere Stadien Boland Park
CLT20-Siege 0
First Class Meisterschaften 4
One Day Cup-Siege 2+2 geteilt
T20 Cup-Siege 3
Stand vom 10. Juni 2016

Currie CupBearbeiten

Den Cobras gelang es den südafrikanischen First-Class-Wettbewerb, den Currie Cup, viermal zwischen 2009/10 und 2013/14 zu gewinnen gewinnen.

One-Day CupBearbeiten

Den südafrikanischen List A-Wettbewerb, den One-Day Cup, konnten die Cape Cobras jeweils zweimal alleinig und zweimal geteilt gewinnen.

Ram Slam T20 ChallengeBearbeiten

Den Twenty20-Wettbewerb Südafrikas konnten sie insgesamt dreimal gewinnen.

Jahr Spiele Siege Niederlagen No Result Endplatzierung (Vorrunde)
2005/06 5 3 2 0 Finale (3/6)
2006/07 5 3 2 0 Finale (2/6)
2007/08 6 5 0 1 Halbfinale (1/6)
2008/09 5 2 2 1 Sieger (3/6)
2009/10 5 2 3 0 Halbfinale (4/6)
2010/11 5 3 2 0 Sieger (3/6)
2011/12 12 5 6 1 Vorrunde (5/7)
2012/13 10 2 8 0 Vorrunde (6/6)
2013/14 10 8 2 0 Halbfinale (1/6)
2014/15 10 8 1 1 Sieger (1/6)
2015/16 8 5 3 0 Halbfinale (2/6)

Champions League Twenty20Bearbeiten

Die Cape Cobras konnten sich über die Ram Slam T20 Challenge für die Champions League Twenty20 qualifizieren.

Jahr Spiele Siege Niederlagen No Result Endplatzierung (Vorrunde)
2009 6 4 2 0 Halbfinalist (1/3)
2011 4 1 2 1 Vorrunde (4/5)
2014 4 1 3 0 Vorrunde (4/5)

ErfolgeBearbeiten

First Class CricketBearbeiten

Gewinn des Currie Cups (5): 2009/10, 2010/11, 2012/13, 2013/14

One-Day CricketBearbeiten

Gewinn des One-Day Cup (2+2 geteilt): 2006/2007, 2011/2012 2012/2013 (geteilt), 2013/2014 (geteilt)

Twenty20Bearbeiten

Gewinn des Ram Slam T20 Challenge (3): 2008/09, 2010/11, 2014/15

SonstigesBearbeiten

Benannt wurde das Team nach der Kapkobra.