Cando

Klasse von Längeneinheit‎en mit der Bezeichnung „Cando“

Cando, auch Kando, Kandi und Kondo, war in Ostindien ein Längenmaß und war die große Elle.

In Goa war es die Leinwandelle und hatte eine Länge von 17 Ellen (holländ.). In Myanmar war die Länge gleich der venetianischen Elle (636,8 Millimeter).

Cando war auch ein peruanisches Längenmaß. Das Ellenmaß sollte der venezianischen Elle mit 636,8 Millimeter gleich gewesen sein.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Johann Friedrich Krüger: Vollständiges Handbuch der Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde. Verlag Gottfried Basse, Quedlinburg/Leipzig 1830, S. 32, 133.
  • Johann Georg Krünitz, Friedrich Jakob Floerken, Heinrich Gustav Flörke, Johann Wilhelm David Korth, Carl Otto Hoffmann, Ludwig Kossarski: Ökonomische Enzyklopädie. Band 7, Joachim Pauli, Berlin 1810, S. 618.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jurende's vaterländischer Pilger: Geschäfts- und Unterhaltungsbuch für alle Provinzen des österreichischen Kaiserstaates: allen Freunden der Kultur aus dem Lehr-, Wehr- und Nährstande, vorzüglich allen Natur- und Vaterlands-Freunden geweiht. Band 21, Winiker, Brünn 1834, S. 37.