Bytantai

Fluss in Russland

Der Bytantai (russisch Бытантай) ist ein 586 km langer linker Nebenfluss der Jana in Sibirien (Russland, Asien). Der Fluss entsteht an der Ostseite des Werchojansker Gebirges und durchfließt es auf dem größten Teil seines Laufes. Im 40.200 km2 großen Einzugsgebiet des Bytantai gibt es über 2000 Seen. Die wichtigsten Nebenflüsse des Bytantai sind von rechts Billjach (Биллях) und Tenki (Тенки), von links Chobol (Хобол), Atschtschygy-Sakkyryr (Аччыгый-Саккырыр), Ulachan-Sakkyryr (Улахан-Саккырыр) und Kulgaga-Suoch (Кулгага-Суох).

Bytantai
Бытантай
Daten
Gewässerkennzahl RU18040300112117700022411
Lage Republik Sacha (Jakutien) (Russland Russland)
Flusssystem Jana
Abfluss über Jana → Arktischer Ozean
Quellgebiet im Werchojansker Gebirge
66° 14′ 27″ N, 128° 12′ 18″ O
Quellhöhe ca. 1280 m
Mündung in die JanaKoordinaten: 68° 45′ 42″ N, 134° 25′ 17″ O
68° 45′ 42″ N, 134° 25′ 17″ O
Mündungshöhe 81 m
Höhenunterschied ca. 1199 m
Sohlgefälle ca. 2 ‰
Länge 586 km[1][2]
Einzugsgebiet 40.200 km²[1][2]
Linke Nebenflüsse Chobol, Atschtschygy-Sakkyryr, Ulachan-Sakkyryr, Kulgaga-Suoch
Rechte Nebenflüsse Billjach, Tenki
Verlauf des Bytantai

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Artikel Bytantai in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D002465~2a%3D~2b%3DBytantai
  2. a b Bytantai im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)