Hauptmenü öffnen

Burgruine Rotzberg

Burgruine in der Schweiz

Die Burgruine Rotzberg, auch Burgruine Rotzburg genannt, ist die Ruine einer Spornburg auf dem Rotzberg in der Gemeinde Ennetmoos im Schweizer Kanton Nidwalden. Sie liegt auf einer Höhe von 672 m ü. M. auf dem Rotzberg, einem Bergrücken westlich von Stans und östlich des Alpnachersees, einer Seitenbucht des Vierwaldstättersees.

Burgruine Rotzberg
Burgruine Rotzberg

Burgruine Rotzberg

Alternativname(n): Burgruine Rotzburg
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Ruine
Ort: Rotzberg bei Ennetmoos
Geographische Lage 46° 57′ 51,1″ N, 8° 20′ 11,3″ OKoordinaten: 46° 57′ 51,1″ N, 8° 20′ 11,3″ O; CH1903: 668330 / 201849
Höhe: 672 m ü. M.
Burgruine Rotzberg (Kanton Nidwalden)
Burgruine Rotzberg

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

Die Burgruine ist unter der KGS-Nr. 4178 als B-Objekt in der Kulturgüterliste des Bundesamts für Bevölkerungsschutz eingetragen[1] und steht damit unter Denkmalschutz.

GeschichteBearbeiten

Die heute noch ersichtliche mehreckige Ringmauer wurde vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut. Es gibt Berichte von Chronisten dieser Zeit, nach denen Freiherren aus Rotenburg (vom luzernischen Rothenburg) als Errichter gelten könnten sowie von Habsburgern, die sie als Festung nutzten. In späteren Jahren unterhielten die Nidwaldner während Kriegszeiten auf dem Rotzberg eine Hochwacht. Im 17. und 18. Jahrhundert wohnten Einsiedler auf dem Gelände in Holzhütten. 1864 wurde eine Pension gebaut.

In den Gründerjahren des Schweizer Tourismus gab es 1909 Pläne, auch auf dem Rotzberg ein Hotel zu bauen und dieses mit einer Standseilbahn vom Rotzwinkel her zu erschliessen. Das Vorhaben wurde verhindert und 1910 kaufte die Schweizerische Eidgenossenschaft das Gelände für 18'000 Franken und stellte die Burg nach Konservierungsarbeiten unter Schutz. 1988 fanden Sondiergrabungen statt. Zuletzt wurde die Burgruine in den 2010er Jahren vom Bund aufwändig saniert. 2015 wurde bekannt, dass der Bund die Burgruine an den Kanton Nidwalden verkaufen möchte.[2]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Burgruine Rotzberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kanton Nidwalden, KGS-Inventar, Provisorische Liste der B-Objekte (PDF; 97 kB) (Memento des Originals vom 4. Mai 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bevoelkerungsschutz.admin.ch, Inventarauszug mit Stand vom 18. Februar 2015 des Fachbereichs Kulturgüterschutz im Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) (Memento des Originals vom 21. Oktober 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bevoelkerungsschutz.admin.ch
  2. Der Bund will die Rotzburg verkaufen. In: Neue Nidwaldner Zeitung, 24. April 2015