Burger Lagerbuch

Handschrift zu der Burg an der Wupper zugehörigen Ländereien

Das Burger Lagerbuch ist ein Verzeichnis aller zur Kellnerei Burg (heute Schloss Burg in Solingen in Nordrhein-Westfalen) gehörigen Ländereien und Abgabenpflichten. Es wurde 1690 oder nach anderer Auslegung 1692 oder 1688 angelegt.

Die Veröffentlichung von Hinrichs bringt die Orte und Pflichten im ehemaligen Rhein-Wupper-Kreis. Die Veröffentlichung von Frantz/Buse bringt den gesamten Text aber unkritisch bezüglich der Jahreszahlen.

Die Jahreszahlen im Burger Lagerbuch sind mit Vorsicht zu behandeln. Wie im Falle von Witzhelden in vielen Fällen nachgewiesen, hat der Schreiber bei den Jahreszahlen Fehler gemacht. Im Fall von Wermelskirchen-Eipringhausen hat er die Jahreszahl 1386 auf Pag 78R-Pag 79V genannt. Richtig ist aber 1359, nach Oligschläger, dem das Original noch vorlag und einer Abschrift des 16. Jahrhunderts. Ebenso die Amtsrechnungen des Amts Burg von 1765.

QuellenBearbeiten

  • Landesarchiv NRW, Bestand Jülich-Berg III Renteien Nr. 57; Bestand Reg Düsseldorf 18943 Bll. 6V-7R, Abschrift 16. Jahrhundert, ebenso in JB III R Amt Burg 17, Pag 38

LiteraturBearbeiten

  • Fritz Hinrichs: Eine Burg und drei adelige Häuser. Spiegelbilder ihrer Geschichte in Briefen und Berichten aus rheinischen Archiven. Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen 1965.
  • Jürgen Frantz, Klaus-Dieter Buse (Hrsg.): Ein Burger Lagerbuch. Bergischer Geschichtsverein Abt. Wermelskirchen, Wermelskirchen 2008 (Wermelskirchen. Beiträge zu unserer Geschichte Bd. 14).
  • Uwe Boelken: Akten und Urkunden zur Witzheldener Geschichte. 1184-1700. Stadt Leichlingen, Leichlingen 2009 (Quellen und Forschungen zur Leichlinger Geschichte 2).