Bugio

Insel in Portugal

Bugio ist die südlichste Insel der portugiesischen Ilhas Desertas im Nordatlantik. Sie hat eine Fläche von 3 km² und erreicht eine Höhe von 388 m. Die stark zerklüftete Insel hat eine Länge von 7500 m vom Ponta do Cágado (deutsch Kap der Schildkröte) im Norden bis zum Ponta da Agulha (deutsch Nadelspitze) im Süden. An ihrer breitesten Stelle ist Bugio 700 m breit.[1]

Bugio
Bugio von Deserta Grande aus gesehen
Bugio von Deserta Grande aus gesehen
Gewässer Nordatlantik
Geographische Lage 32° 26′ N, 16° 29′ WKoordinaten: 32° 26′ N, 16° 29′ W
Bugio (Madeira)
Bugio
Länge 7500 mdep1
Breite 700 mdep1
Fläche 3 km²
Höchste Erhebung 388 m
Einwohner unbewohnt

Die auf Bugio brütenden Kapverdensturmvögel werden manchmal als endemische Art Pterodroma deserta abgetrennt. Die Sippe ist laut IUCN Red List gefährdet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Reserva Natural das Ilhas Desertas: Desertas - área protegida reconhecida pelo conselho da Europa, abgerufen am 29. Juli 2014.