Hauptmenü öffnen

Borradaile Island ist eine kleine Insel in der antarktischen Somow-See. Sie zählt zur Nordgruppe der Balleny-Inseln, welche etwa 300 Kilometer vom von der Nordküste des Viktorialands in Ostantarktika entfernt sind.

Borradaile Island
Lagekarte der nördlichen Balleny-Inseln
Lagekarte der nördlichen Balleny-Inseln
Gewässer Somow-See
Inselgruppe Balleny-Inseln
Geographische Lage 66° 34′ 3″ S, 162° 36′ 31″ OKoordinaten: 66° 34′ 3″ S, 162° 36′ 31″ O
Borradaile Island (Antarktis)
Borradaile Island
Länge 3,5 km
Breite 1,6 km
Fläche 3,5 km²
Höchste Erhebung 381 m
Einwohner (unbewohnt)

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die zu 90 % eisbedeckte Insel mit einer Fläche von 3,5 km² liegt rund 8 km südöstlich vor Young Island.

GeschichteBearbeiten

Entdeckt wurde Borradaile Island im Februar 1839 von John Balleny, der sie nach dem Kaufmann William Borradaile (1787–1844) benannte. Dieser war einer der Gesellschafter des britischen Walfangunternehmens Enderby Brothers, die Ballenys Expedition von 1838/39 finanzierte.

SonstigesBearbeiten

Auf der unbewohnten Insel wurde eine Notunterkunft errichtet, die sogenannte „Swan Base“.

QuellenBearbeiten