Bogosski-Gebirge

Das Bogosski-Gebirge (russisch Богосский хребет) ist ein Teilgebirge des Großen Kaukasus in der südrussischen Republik Dagestan.

Bogosski-Gebirge
Addala-Schuchgelmeer

Addala-Schuchgelmeer

Höchster Gipfel Addala-Schuchgelmeer (4151 m)
Lage Dagestan (Russland)
Teil des Großen Kaukasus
Bogosski-Gebirge (Republik Dagestan)
Bogosski-Gebirge
Koordinaten 42° 20′ N, 46° 15′ OKoordinaten: 42° 20′ N, 46° 15′ O
Gestein Tonschiefer, Sandstein

Der 70 km lange Gebirgszug zweigt vom Hauptkamm des Großen Kaukasus in Richtung Nordnordost ab.[1] Er wird im Westen und Osten von den Tälern der Flüsse Andijskoje Koisu und Awarskoje Koisu begrenzt.[1] Die höchste Erhebung bildet der 4151 m hohe Addala-Schuchgelmeer (Аддала-Шухгельмеэр). Die höchsten Gipfel sind vergletschert. Die Gletscherfläche des Bogosski-Gebirges umfasst 20 km².[1] An den Hängen wächst eine Strauchvegetation aus Xerophyten. Außerdem kommen subalpine und alpine Wiesen vor.[1] Das Gebirge besteht aus Tonschiefer und Sandstein.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Artikel Bogosski-Gebirge in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D124385~2a%3D~2b%3DBogosski-Gebirge