Titularbistum Mons Faliscus

Titularbistum in Italien
(Weitergeleitet von Bistum Montefiascone)

Mons Faliscus (ital.: Montefiascone) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen mittelalterlichen Bischofssitz in der Stadt Montefiascone, die sich in der italienischen Region Latium befindet. Das Bistum Montefiascone wurde am 7. August 1369 von Papst Urban V. eingerichtet und am 5. Dezember 1435 in Corneto e Montefiascone umbenannt. Am 14. Juni 1854 wurde es in die Bistümer Montefiascone und Tarquinia e Civitavecchia geteilt. Am 27. März 1986 wurde es mit den Bistümern Acquapendente, Bagnoregio und Viterbo e Tucania vereinigt und führte den Namen Viterbo, Acquapendente, Bagnoregio, Montefiascone, Tuscania e San Martino al Monte Cimino. Am 16. Februar 1991 wurde der Name zu Bistum Viterbo verkürzt.

Titularbischöfe von Mons Faliscus
Nr. Name Amt von bis
1 Gerald Richard Barnes Weihbischof in San Bernardino (USA) 28. Januar 1992 28. Dezember 1995
2 Jozef Zlatňanský Kurienbischof 11. Juni 1997 11. Februar 2017
2 Fabio Fabene Kurienerzbischof 28. Februar 2017

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten