Hauptmenü öffnen
Bezirkskrankenhaus Kempten
Trägerschaft Bezirkskliniken Schwaben
Ort Robert-Weixler-Straße 46,
Kempten (Allgäu)
Bundesland Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 47° 43′ 59″ N, 10° 18′ 8″ OKoordinaten: 47° 43′ 59″ N, 10° 18′ 8″ O
Ärztlicher Direktor Markus Jäger
Versorgungsstufe Fachkrankenhaus
Betten 120
Mitarbeiter 250
Gründung 1986
Website http://www.bezirkskrankenhaus-kempten.de/

Das Bezirkskrankenhaus Kempten ist eine Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Kempten (Allgäu). Es befindet sich in der Trägerschaft der Bezirkskliniken Schwaben. In der direkten Nachbarschaft befindet sich das Klinikum Kempten.

Die Einrichtung wurde 1986 eröffnet.[1] Am 1. April 2011 wurde das Bezirkskrankenhaus ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm.[2]

Das neue Bezirkskrankenhaus

Das Bezirkskrankenhaus im Freudental in der Innenstadt besaß 2015 zuletzt 87 Planbetten.[3] Der Neubau des Bezirkskrankenhaus auf dem Gelände des Klinikums Kempten wurde am 23. Februar 2015 eröffnet. Er verfügt über 9500 Quadratmetern Fläche.[4] Das ehemalige Gebäude des Bezirkskrankenhauses dient seit 2015 nach einem kurzen Umbau als Unterkunft für unerlaubt Eingereiste der Flüchtlingskrise.

Es besitzt sechs Stationen:

  • zwei allgemein-psychiatrische und Abteilungen
  • zwei alterspsychiatrische
  • eine suchtmedizinische
  • eine psychotherapeutische Abteilung.

Zu seinem Einzugsbereich zählen neben der Stadt Kempten der Landkreis Oberallgäu und der Landkreis Lindau.

EinzelnachweiseBearbeiten