Beyond the Line of Duty

Film von Lewis Seiler (1942)

Beyond the Line of Duty ist ein US-amerikanischer Kurzfilm aus dem Jahr 1942, der von Warner Bros. in Zusammenarbeit mit der US Army Air Forces produziert wurde.

Film
OriginaltitelBeyond the Line of Duty
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1942
Länge 22 Minuten
Stab
Regie Lewis Seiler
Drehbuch Edwin Gilbert
Produktion Gordon Hollingshead
Musik Howard Jackson,
William Lava
Kamera Arthur L. Todd

HandlungBearbeiten

Der Film beschreibt die Erlebnisse von Captain Hewett T. Wheless von der US Army. Wheless arbeitete vor Kriegsbeginn auf einer Ranch. Er schrieb sich bei der Army ein und begann mit der Ausbildung. Die Dokumentation folgt der Ausbildung bis zum ersten Kommando Wheless'. Als Bomberpilot wurde er im Pazifikkrieg eingesetzt. Auf einer Mission stieß er auf 18 japanische Jagdflugzeuge vom Typ Zero. Wheless konnte mit seiner schwer getroffenen Maschine jedoch zur Basis zurückkehren. Er wurde mit dem Distinguished Service Cross ausgezeichnet.

AuszeichnungenBearbeiten

Der Film gewann 1943 den Oscar in der Kategorie Bester Kurzfilm (2 Filmrollen).

HintergrundBearbeiten

Die Premiere fand am 7. November 1942 statt.

Drehorte waren Seattle, die Randolph Air Force Base bei San Antonio/Texas und die March Joint Air Reserve Base bei Riverside/Kalifornien.

Sprecher des Films war Ronald Reagan.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten