Bertrand II. (Provence)

Graf von Provence
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Der Artikel nennt als Todesdatum 29. April 1090 oder 28. Juli 1094. In der englischen und schwedischen Wikipedia heißt es: gestorben 1093 oder vor 1067. In der französischen, katalanischen und italienischen Wikipedia gilt 1093 als Todesjahr. Die portugiesische Wikipedia gibt 29. April 1090 oder 24. Juli 1094 an. Da jeder etwas anderes schreibt, wären Belege zu seinem Todesdatum von Vorteil. Das Todesdatum seines Vaters Gottfried I. und damit das Erbe des Titels des Grafen der Provence wird in den unterschiedlichen Sprachen auf unterschiedliche Jahre im Bereich von 1060 bis 1063 (hier nur 1061/62) datiert; auch hier sind Belege gewünscht.

Bertrand II. von Provence († 29. April 1090 oder 28. Juli 1094) war ab 1051 Graf von Provence und ab 1061/62 Markgraf von Provence. Er war der Sohn und Nachfolger (als Graf von Provence) von Gottfried I. Erst mit dessen Tod ging dieser Titel auf Bertrand über.

Bertrand herrschte die ganze Zeit über gemeinsam mit seinem Onkel und seinen Vettern. 1081 – während der Kämpfe Heinrichs IV. mit der Fürstenopposition und gegen das Papsttum – entzog er dem späteren Kaiser seine Loyalität und unterwarf sich dem Papst.

Als er starb, ging der Titel des Markgrafen an Raimund IV., den Grafen von Toulouse. Mit seiner Ehefrau Mathilde, mit der er seit Februar 1061 verheiratet war, hatte er die Tochter Cecilia († 1150), die 1083 Bernard Aton IV. Trencavel, Vizegraf von Nîmes und Graf von Carcassonne, aus der Familie Trencavel heiratete.

WeblinkBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Gottfried I.Graf der Provence
um 1051–1061/62
Gerberga
Gottfried I.Markgraf der Provence
1061/62-1094?
Raimund IV.