Hauptmenü öffnen

Berliner Schule für Schauspiel

Schule in Deutschland

Die Berliner Schule für Schauspiel in Berlin-Friedrichshain wurde 1992 gegründet und ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule für Schauspieler. Die Schauspielschüler sind BAföG-berechtigt. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre. Künstlerischer Leiter der Schule ist der Schauspieler und Regisseur Ekkehardt Emig. Unterrichtet werden etwa 70 Schauspielschüler.

Laut Eigendarstellung legt die Schule „großen Wert auf die sorgfältige und methodische Vermittlung schauspielerischen Handwerks, die eine ethische Haltung gegenüber Rolle und Beruf mit einbezieht. Die poetische Theatralisierung gesellschaftlicher Prozesse ist zentraler Gegenstand der Lehr- und Lernabläufe.“ (Website der Schule)

Seit 2002 vermittelt die Schule innerhalb des regulären Studiums auch „Schauspielerische Darstellungstechniken im Film“ in Form eines Grundlagenseminars mit anschließenden praktischen Übungen. Dabei arbeitet die Schule mit den Regieklassen der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam zusammen.

WeblinksBearbeiten