Hauptmenü öffnen

Beckendorf-Neindorf

ehemalige Gemeinde in Sachsen-Anhalt

Beckendorf-Neindorf war eine Gemeinde in Sachsen-Anhalt.

Beckendorf-Neindorf
Koordinaten: 52° 3′ 55″ N, 11° 11′ 29″ O
Eingemeindung: 1. März 2002
Postleitzahl: 39387
Vorwahl: 03949
Kirche von Beckendorf
Wappen von Beckendorf-Neindorf

GeschichteBearbeiten

Am 30. September 1928 wurde der Gutsbezirk Neindorf mit der Landgemeinde Beckendorf zur Landgemeinde Beckendorf-Neindorf zusammengeschlossen.[1] Die Gemeinde wurde am 1. März 2002 in die Stadt Oschersleben eingegliedert. Die namengebenden Orte Beckendorf und Neindorf sind heute zwei der 14 Ortsteile Oscherslebens.

Wappen und FlaggeBearbeiten

Das Wappen wurde am 24. März 1998 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Silber über grünem Schildfuß zwischen zwei steigenden grünen Ähren mit kurzen schwarzen Grannen ein leicht nach rechts steigendes grünes Eichenblatt mit grüner Frucht rechts am Stiel.“

Die Flagge: Grün - Weiß - Grün gestreift mit dem aufgelegten Gemeindewappen auf dem breiteren Mittelstreifen.

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg, 1928, S. 203