Hauptmenü öffnen

Die Bauregellisten sind bauordnungsrechtlich relevante Veröffentlichungen des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt). Darin sind die durch die obersten Bauaufsichtsbehörden der Länder bauaufsichtlich eingeführten geregelten und nicht geregelten Bauprodukte und Bauarten sowie die technischen Regeln für Bauprodukte und Bauarten aufgelistet. Sie setzt sich zusammen aus den Teilen A (Teil 1, Teil 2 und Teil 3), B (Teil 1 und Teil 2) und C.

Die Bauregellisten sind weitestgehend zurückgezogen.

Inhaltsverzeichnis

Bauregelliste A: Bauprodukte und Bauarten nach den LandesbauordnungenBearbeiten

  • Teil 1: In diesem Teil werden Bauprodukte, für die es technische Regeln gibt (also: geregelte Bauprodukte), die Regeln selbst, sowie die bei Abweichung von den technischen Regeln erforderlichen Verwendbarkeitsnachweise aufgeführt. Auf Bauprodukten wird der Übereinstimmungsnachweis durch das Übereinstimmungszeichen kenntlich gemacht.
  • Teil 2: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) - Auf Bauprodukten wird der Übereinstimmungsnachweis durch das Übereinstimmungszeichen kenntlich gemacht.
  • Teil 3: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) - Auf Bauprodukten wird der Übereinstimmungsnachweis durch die Übereinstimmungserklärung (des Anwenders) kenntlich gemacht.[1]

Bauregelliste B: Bauprodukte entsprechend den Richtlinien der EUBearbeiten

  • Teil 1: Zusätzliche Verwendbarkeits- oder Übereinstimmungsnachweise sind möglich. Auf Bauprodukten wird der Übereinstimmungsnachweis durch das CE-Zeichen mit Angabe der Klasse oder Leistungsstufe kenntlich gemacht. Ein zusätzliches Übereinstimmungszeichen ist möglich.
  • Teil 2: Zusätzliche Verwendbarkeits- oder Übereinstimmungsnachweise. Auf Bauprodukten wird der Übereinstimmungsnachweis durch Übereinstimmungszeichen und CE-Zeichen kenntlich gemacht.[1]

Bauregelliste C: Bauprodukte von untergeordneter baurechtlicher BedeutungBearbeiten

- ohne Nachweis -

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Verwendbarkeitsnachweise und Kennzeichnungen im Trockenbau - Merkblatt 01/2013; 2. erweiterte Auflage, November 2013; RAL bzw. Gütegemeinschaft Trockenbau e. V.; abgerufen im Januar 2017

WeblinksBearbeiten