Hauptmenü öffnen

Barnard-Gletscher

Gletscher in den Vereinigten Staaten

Der Barnard-Gletscher befindet sich in der westlichen Eliaskette in Alaska (USA). Er wurde nach dem US-amerikanischen Landvermesser und Boundary Commissioner Edward Chester Barnard (1863–1921) benannt.[1]

Barnard-Gletscher
Barnard-Gletscher (Juli 2015)

Barnard-Gletscher (Juli 2015)

Lage Alaska (USA)
Gebirge Eliaskette
Typ Talgletscher
Länge 53 km
Exposition Südwest
Höhenbereich 2750 m – 536 m
Breite ⌀ 2,3 km; max. 2,9 km
Koordinaten 61° 8′ N, 141° 41′ WKoordinaten: 61° 8′ N, 141° 41′ W
Barnard-Gletscher (Alaska)
Barnard-Gletscher
Entwässerung Chitina RiverCopper River

GeografieBearbeiten

Der 53 km lange Barnard-Gletscher entwässert ein Areal von etwa 1000 km², das vom Mount Bear im Nordosten bis zum Mount Bona im Nordwesten reicht. Nach der Vereinigung seiner beiden von Osten und Westen kommenden Quellgletscher strömt der Barnard-Gletscher über eine Strecke von 35 km in südwestlicher Richtung. Dabei weist er eine durchschnittliche Breite von etwa 2,3 km auf. Er endet schließlich auf einer Höhe von 536 m am Nordufer des Chitina River. Westlich davon befindet sich das untere Ende des Hawkins-Gletschers.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten