Bandsteg

Ordensdekoration

Der Bandsteg ist eine Ordensdekoration. Sie ist die kleinere Variante zur Bandschnalle und wird am Zivilanzug getragen. Dabei wird in der Regel diese Miniatur als geordnete Zusammenfassung der von einem Hoheitsträger bzw. Organisation verliehenen oder genehmigten Auszeichnungen im Verleihungsetui übergeben.

Bandsteg des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Silber

TrageweiseBearbeiten

Die Miniatur zur Auszeichnung wird am linken Revers, vorzugsweise in der Knopflochleiste, getragen. Dabei wird sie mit einer langen Nadel oder mit einem Pin mit Schnäpper befestigt.

KnopflochminiaturBearbeiten

 
Unten links der Bandsteg und unten rechts die Ordensschleife mit Miniatur

BandstegBearbeiten

Diese Miniatur besteht aus einem Band in den Farben des Ordensbandes der einzelnen Auszeichnungen, in der Regel verbunden mit einer Miniatur der Auszeichnung als Auflage. Die Abmaße des Bandstegs sind ca. 15 × 9 mm groß.

SchleifeBearbeiten

Die Ordensschleife besteht aus einem Band in den Farben des Ordensbandes, sie ist die ursprüngliche Trageweise am Zivilanzug. Die Ordenschleife wird heute als Damenversion der Miniatur genutzt.

KokardeBearbeiten

Ist eine Rosette mit den Farben des Ordensbandes gebunden und wird ebenfalls an der linke Reversseite getragen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Bandsteg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien