Hauptmenü öffnen

Bakkafrost

Fischverarbeitungsbetrieb auf den Färöer-Inseln
P/F Bakkafrost

Logo
Rechtsform Partafeløg
ISIN FO0000000179
Gründung 1968
Sitz Glyvrar, FaroerFäröer Färöer
Leitung Regin Jacobsen (CEO),
Rúni M. Hansen (Chairman of the Board)
Mitarbeiterzahl 820[1]
Umsatz 3,202 Mrd. Dänische Kronen
(rund 429 Mio. Euro)[1]
Branche Lebensmittelindustrie
Website www.bakkafrost.com
Stand: 2016

P/F Bakkafrost ist einer der größten fischverarbeitenden Betriebe der Färöer-Inseln. Wesentlicher Geschäftszweig ist der Betrieb von Lachsfarmen nebst Verarbeitung und Verkauf von Lachs.[2] 2015 war Bakkafrost der weltweit zehntgrößte Lachsproduzent.[1] Das Unternehmen wird an der Osloer Börse im OBSFX Seafood Index notiert.[3]

GeschichteBearbeiten

Bakkafrost wurde 1968 von den beiden Brüdern Hans and Róland Jacobsen gegründet. 1971 stieg ihr Bruder Martin Jakobsen als Mitinhaber in die Firma ein. Anfangs konzentrierte sich das Firmengeschäft auf das Marinieren und Verpacken von Heringsfilets. Seit 1979 betreibt das Unternehmen auch Aquakulturen. In den folgenden Jahren stellte sich Bakkafrost zunehmend breiter auf. 2010 fusionierte Bakkafrost mit Vestlax, 2011 übernahm man mit P/f Havsbrún einen großen Produzenten von Fischereiprodukten.[4]

PositionierungenBearbeiten

  • Im Jahr 2016 betonte Bakkafrost, dass das Unternehmen in keiner Weise mit dem traditionellen färöischen Grindwalfang – dem Grindadráp – assoziiert sei. Weder würden Boote oder sonstige Ausrüstung hierfür zur Verfügung gestellt, noch sei es Mitarbeitern gestattet, während ihrer Arbeitszeit am Grindwalfang teilzunehmen.[5]

EngagementsBearbeiten

 
Bakkafrost-Logo auf dem Trikot von Fróði Benjaminsen

Bakkafrost ist einer der Hauptsponsoren des Fußballverbandes der Färöer-Inseln und der färöischen Fußballnationalmannschaft.[6]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bakkafrost – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Annual Report 2016. (PDF; 7,2 MB) Bakkafrost, 14. März 2017, S. 10, 21, 57, abgerufen am 8. September 2017 (englisch).
  2. About Bakkafrost. (Nicht mehr online verfügbar.) Bakkafrost, archiviert vom Original am 26. Juli 2015; abgerufen am 14. September 2015 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bakkafrost.com
  3. New tradable seafood index. Osloer Börse, 14. April 2016, abgerufen am 8. September 2017 (englisch, Pressemitteilung).
  4. Bakkafrost´s History. (Nicht mehr online verfügbar.) Bakkafrost, archiviert vom Original am 26. Juli 2015; abgerufen am 14. September 2015 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bakkafrost.com
  5. Statement of Non-Association with Whaling. (Nicht mehr online verfügbar.) Bakkafrost, Juli 2016, ehemals im Original; abgerufen am 1. September 2017 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.bakkafrost.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Sponsorar hjá Fótbóltssambandi Føroya. Fótbóltssamband Føroya, abgerufen am 14. September 2015 (färöisch).