Aurelius Pannicus

römischer Offizier (Kaiserzeit)

Aurelius Pannicus (sein Praenomen ist nicht bekannt) war ein im 2. Jahrhundert n. Chr. lebender Angehöriger des römischen Ritterstandes (Eques).

Durch ein Militärdiplom,[1] das auf den 7. März 160 datiert ist, ist belegt, dass Pannicus 160 Kommandeur der Cohors I Damascenorum Armeniaca sagittaria war, die zu diesem Zeitpunkt in der Provinz Syria Palaestina stationiert war.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Militärdiplom des Jahres 160 (RMM 00041).
  2. Barbara Pferdehirt: Römische Militärdiplome und Entlassungsurkunden in der Sammlung des Römisch-Germanischen Zentralmuseums. (= Kataloge vor- und frühgeschichtlicher Altertümer 37), 2 Bände, Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 2004, ISBN 3-88467-086-7 Band 1, S. 119–120, Nr. 41, Anm. 4.