Aunkirchner Bach

Bach in Deutschland
Aunkirchner Bach
Der Aunkirchner Bach im Jahr 2013

Der Aunkirchner Bach im Jahr 2013

Daten
Gewässerkennzahl DE: 17496
Lage Vilshofen an der Donau, Landkreis Passau, Niederbayern, Deutschland
Flusssystem Donau
Abfluss über Vils → Donau → Schwarzes Meer
Quelle im Landkreis Passau
48° 33′ 3″ N, 13° 6′ 28″ O
Quellhöhe 365 m
Mündung AunkirchenKoordinaten: 48° 36′ 32″ N, 13° 8′ 12″ O
48° 36′ 32″ N, 13° 8′ 12″ O

Länge 8,3 km[1]
Einzugsgebiet 16,43 km²[1]

Der Aunkirchner Bach ist ein Bach in Aunkirchen, einem Ortsteil der bayerischen Stadt Vilshofen an der Donau. Er entspringt in Beutelsbach und mündet im Dorfgebiet von Aunkirchen in die Vils, welche in die Donau fließt. Die frühere Bezeichnung war Beutels-Bach.

Der Bach hat eine Gesamtlänge von 8,82 km und ein Einzugsgebiet von 16,43 km².[1] Der Bachverlauf wurde im Rahmen der Flurbereinigungsarbeiten Anfang der 1970er-Jahre begradigt, aber bereits fast 30 Jahre später, im Jahr 1998, wieder renaturiert.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Bayerisches Landesamt für Umwelt: Gewässerverzeichnis Bayern. Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern. Flussgebiet Isar bis Inn. Stand 2012, S. 71 (PDF-Datei, abgerufen am 25. September 2015)