Arboretum Bílá Lhota

Arboretum Bílá Lhota

Das Arboretum Bílá Lhota (deutsch: Weißöhlhütten) befindet sich unmittelbar am Schloss von Bílá Lhota – zeitweilig im Besitz der Familie Speil von Ostheim, später der Familie Riedl – in Nordmähren in Tschechien.[1] Es wurde im Jahre 1700 als Schlosspark gegründet.

1926 wurde die Anlage von Quido Riedl, der hier Hunderte von Bäumen und Sträucher anpflanzte, in ein Arboretum umgewandelt.[2]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In diesem Ambiente entstanden mehrere Hauptwerke des Komponisten Conradin Kreutzer.
  2. Arboretum Bílá Lhota Abgerufen am 5. Februar 2015.

Koordinaten: 49° 42′ 36,3″ N, 16° 58′ 35,8″ O