Das österreichische Arbeitsverfassungsgesetz von 1974 ist ein Bundesgesetz, das die Betriebsverfassung und die Mitbestimmung von Arbeitnehmern regelt, die aufgrund eines privatrechtlichen Vertrags beschäftigt sind.

Basisdaten
Titel: Arbeitsverfassungsgesetz
Langtitel: Bundesgesetz vom 14. Dezember 1973 betreffend die Arbeitsverfassung
Abkürzung: ArbVG
Typ: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Republik Österreich
Rechtsmaterie: Arbeitsrecht
Fundstelle: BGBl. Nr. 22/1974
Letzte Änderung: BGBl. I Nr. 104/2017
Bitte beachte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung!

Der Ausbau und die Modernisierung der Arbeitsrechtspolitik geht in Österreich auf die Kanzlerschaft Bruno Kreiskys zurück.[1]

Inhalt Bearbeiten

Neben Kollektivvertrag und Schlichtungswesen, Mindestlohn und Kündigungsschutz kodifiziert es auch Status sowie Rechte und Pflichten des österreichischen und des europäischen Betriebsrats. Die geregelten kollektivrechtlichen Materien umfassen im Einzelnen:

  • Kollektivvertrag (§§ 2-21)
  • Mindestlohntarif (§§ 22-25)
  • Lehrlingsentschädigung (§§ 26-28)
  • Betriebsvereinbarung (§§ 29-32)
  • Betriebsverfassung (§§ 33-39)
  • Organisationsrecht der Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretung (§§ 40-49)
  • Betriebsrat in Betrieb, Unternehmen und Konzern, Kündigungsschutz (§§ 50-122)
  • Jugendvertretung (§§ 123-131)
  • Bestimmungen für einzelne Betriebsarten (§§ 132-140)
  • Bundeseinigungsamt und Schlichtungsstelle (§§ 141-159)
  • Europäische Betriebsverfassung und Europäischer Betriebsrat (§§ 171-203)
  • Rechtsstellung der Arbeitnehmervertreter (§§ 204-205)
  • Schluss- und Übergangsbestimmungen (§§ 160-170, §§ 206-208)

Siehe auch Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Lisa Maria Mayr: Der Arbeitnehmerbegriff im Betriebsverfassungsrecht. Johannes Kepler Universität Linz, Oktober 2022. PDF.
  • Sieglinde Gahleitner, Rudolf Mosler (Hrsg.): Arbeitsverfassungsrecht. Gesamtwerk. ÖGB-Verlag, Wien 2015, ISBN 978-3-99046-105-1.
  • Thomas Kallab, Erich Ullmann, Silvia Hruska-Frank: Arbeitsverfassungsgesetz. Ein Ratgeber in Frage und Antwort. 5. aktualisierte Auflage, Stand: Februar 2015. ÖGB-Verlag, Wien 2015, ISBN 978-3-99046-129-7.
  • Rudolf Strasser, Peter Jabornegg: Arbeitsverfassungsgesetz. Samt Durchführungsverordnungen. Mit ausführlichen Anmerkungen, Literaturhinweisen sowie einer Übersicht der Rechtsprechung (= Manz große Ausgabe der österreichischen Gesetze. 58). 3., neu bearbeitete Auflage. Manz, Wien 1999, ISBN 3-214-13549-X.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sepp Wall-Strasser, Beate Gotthartsleitner: Zur Entstehung des Betriebsrätegesetzes. Österreich in revolutionärer Stimmung – die Hintergründe. Momentum Kongress, ohne Jahr.
  2. SR 822.14