Anzeiger für die Seelsorge

Der Anzeiger für die Seelsorge ist die größte katholische Fachzeitschrift für Pastoral- und Gemeindepraxis im deutschen Sprachraum und erscheint im Verlag Herder. Sie war früher der Anzeiger für die katholische Geistlichkeit.[1]

Heftcover

Der Anzeiger für die Seelsorge erscheint seit 1891. Schriftleiter ist seit 2001 Klaus Vellguth.

KonzeptBearbeiten

Jedes Heft widmet sich einem Schwerpunktthema. Daneben gibt es die Rubriken „Im Blick“ mit theologischen Fachbeiträgen, „Impulse“ mit spirituell ausgerichteten Artikeln sowie verschiedene Servicerubriken.

AutorenBearbeiten

Namhafte Autoren publizieren im Anzeiger für die Seelsorge, z. B. Franz-Josef Bode, Sabine Demel, Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Walter Kasper, Karl Lehmann, Karl Schlemmer, Hans Waldenfels, Joachim Wanke.

MediadatenBearbeiten

Die Zeitschrift hat eine Druckauflage von ungefähr 12.500 Exemplaren inklusive einer Aboauflage von circa 4.500. Sie erscheint monatlich mit einer Doppelnummer Juli/August. Sie befindet sich im 118. Jahrgang (Stand 2/2008).[2]

WeblinkBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/bildung/bibliotheken2008/zeitschriften/index.html
  2. Mediadaten des Verlags (Memento des Originals vom 13. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.anzeiger-fuer-die-seelsorge.de (PDF; 819 kB)