Anwar al-Sadat (Schiff)

ägyptisches Kriegsschiff

Die Anwar al-Sadat ist ein amphibisches Angriffsschiff und Hubschrauberträger der französischen Mistral-Klasse. Es steht heute im Dienst der ägyptischen Marine. Das Schiff wurde am 17. Juni 2011 von Russland in Frankreich gemeinsam mit seinem Schwesterschiff Gamal Abdel Nasser als Sewastopol bestellt. 2015 wurde der Vertrag vor dem Hintergrund der Russischen Annexion der Krim jedoch einvernehmlich aufgelöst und das Schiff zusammen mit dem Schwesterschiff Gamal Abdel Nasser, ursprünglich Wladiwostok, an Ägypten verkauft.

Die Anwar al-Sadat im Oktober 2016
Die Anwar al-Sadat im Oktober 2016
Übersicht
Bestellung 17. Juni 2011
Kiellegung 18. Juni 2013
Stapellauf 20. November 2014
1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 16. September 2016[1]
Technische Daten
Verdrängung

21.300 t

Länge

199 m

Breite

32 m

Tiefgang

6,3 m

Besatzung

160

GeschichteBearbeiten

Das Schiff wurde am 17. Juni 2011 von Russland gemeinsam mit seinem Schwesterschiff Wladiwostok als Sewastopol bestellt, nachdem bereits am 8. Februar 2010 ein Vorvertrag geschlossen worden war. Das Schiff wurde 2012 bei STX France in Saint-Nazaire auf Kiel gelegt. Der Stapellauf fand am 15. Oktober 2013 statt. Im August 2015 wurde der Vertrag mit Russland vor dem Hintergrund der Russischen Annexion der Krim einvernehmlich aufgelöst und ein neuer Käufer gesucht. Im September 2015 wurde das Schiff zusammen mit dem Schwesterschiff Gamal Abdel Nasser, ursprünglich Sewastopol, an Ägypten verkauft.[2][3] und am 2. Juni 2016 ausgeliefert.[4]

International bekannt wurde dieses Schiff unter anderem durch etliche Medienberichte zur Beschaffung des Schiffes und dessen Ausstattung.[5][6][7]

 
Kampfhubschrauber des Typs Ka-52K „Katran“

Ägypten erwarb in der Folge russische Kampfhubschrauber des Typs Ka-52K „Katran“ für die beiden Trägerschiffe.[8]

Das SchiffBearbeiten

In einigen Presseberichten über die ursprünglich für Russland bestimmten Hubschrauberträger unterscheiden sich die Leistungsmerkmale des Projektes zuweilen geringfügig von der französischen Version. Zum Beispiel wird die Gesamtlänge des Schiffsrumpfs der Mistral-Klasse mit 199 Meter angegeben und die Breite 32 mit Meter. Die Seitenhöhe zum Flugdeckhöhe beträgt 27 Meter. Der Tiefgang bei einer Verdrängung von 22 600 wird mit 6,42 Meter angenommen. Die Höchstgeschwindigkeit bei einem Tiefgang von 6,42 Meter beträgt 18,5 Knoten bei 100 Prozent Azipodleistung. Die seemännische Besatzung besteht aus 177 Personen. Die Anzahl des zusätzlichen technischen Personals für den Flugbetrieb beträgt 481 Personen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: L1020 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ENS Anwar El Sadat L1020. In: helis.com. Abgerufen am 2. Januar 2020 (englisch).
  2. Egypt warship: First French-made Mistral ship handed over. In: bbc.com. 2. Juni 2016, abgerufen am 11. Februar 2021 (englisch).
  3. Le BPC Gamal Abdel Nasser livré à la Marine égyptienne. 2. Juni 2016, archiviert vom Original am 3. Juni 2016; abgerufen am 3. Juni 2016 (französisch).
  4. Le BPC Gamal Abdel Nasser livré à la Marine égyptienne. 2. Juni 2016, archiviert vom Original am 3. Juni 2016; abgerufen am 3. Juni 2016.
  5. [1] Frankreich verkauft Kriegsschiffe an Ägypten, Zeit-Online vom 23. September 2015; abgerufen am 14. Januar 2021
  6. [2] Russland pocht auf Auslieferung der Hubschrauberträger; Der Spiegel vom 9. Oktober 2014; abgerufen am 14. Februar 2021
  7. [3] Frankreich liefert "Mistral"-Kriegsschiffe an Ägypten; Stern vom 23. September 2015; abgerufen am 14. Februar 2021
  8. During naval exercise in Egypt Ka-52 and AH-64 helicopters take off from amphibious assault ship ENS Gamal Abdel Nasser. In: navyrecognition.com. 20. Januar 2020, abgerufen am 10. Februar 2021 (englisch).