Hauptmenü öffnen

Anlage (Biologie)

embryonaler Entstehungsort eines Organs

Unter Anlage (lateinisch primoridum erster Anfang, Ursprung) wird in der Entwicklungsbiologie die Entstehung neuer Organe oder Strukturen während der Individualentwicklung (Ontogenese) eines mehrzelligen Organismus verstanden. Die Anlage von Organen findet bei Tieren nahezu ausschließlich während der Organogenese im Rahmen der Embryonalentwicklung statt. Bei Pflanzen hingegen werden Organe wie Blätter und Blüten während der gesamten Wachstumsphase angelegt.

Die deutschsprachige Bezeichnung wird auch im Englischen für diesen Sachverhalt verwendet, gängiger ist jedoch der Name „primordium“.