Anderson River (Fraser River)

Anderson River
CN-Eisenbahnbrücke über den Anderson River unmittelbar oberhalb dessen Mündung

CN-Eisenbahnbrücke über den Anderson River unmittelbar oberhalb dessen Mündung

Daten
Lage British Columbia (Kanada)
Flusssystem Fraser River
Abfluss über Fraser River → Straße von Georgia
Quellgebiet Nördliche Kaskadenkette, 10 km westlich vom Coquihalla-Pass
49° 37′ 27″ N, 121° 10′ 22″ W
Quellhöhe ca. 1400 m
Mündung im Fraser Canyon südlich von Boston Bar in den Fraser RiverKoordinaten: 49° 50′ 27″ N, 121° 26′ 6″ W
49° 50′ 27″ N, 121° 26′ 6″ W
Mündungshöhe 94 m
Höhenunterschied ca. 1306 m
Sohlgefälle ca. 33 ‰
Länge 40 km
Einzugsgebiet 492 km²[1]
Rechte Nebenflüsse East Anderson River

Der Anderson River ist ein 40 km langer linker Nebenfluss des Fraser River im Süden der kanadischen Provinz British Columbia.

Der Fluss ist vermutlich nach Alexander Caulfield Anderson, einem Pelzhändler, Entdecker und Zivilbeamten der Hudson's Bay Company, benannt, der die Region zwischen 1847 und 1848 bereiste.[2]

VerlaufBearbeiten

Der Anderson River entspringt 10 km westlich vom Coquihalla-Pass in der Nördlichen Kaskadenkette auf einer Höhe von 1400 m. Er fließt anfangs ein kurzes Stück in westlicher Richtung, bevor er sich nach Norden wendet. 10 km oberhalb der Mündung trifft der East Anderson River von rechts auf den Fluss. Dieser erreicht schließlich 2 km südlich der Siedlung Boston Bar den Fraser River. Der British Columbia Highway 1 (Trans-Canada Highway) sowie die Bahnlinie der Canadian National Railway überqueren den Anderson River unmittelbar oberhalb dessen Mündung. Diese liegt im Fraser Canyon, einer etwa 270 km langen vom Fraser River durchflossenen Schlucht. Das Einzugsgebiet des Anderson River umfasst 492 km².

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Government of Canada: Historical Hydrometric Data Search Results: Station 08MF001
  2. Anderson River. In: BC Geographical Names (englisch)