Alexander Konstantinowitsch Solowjow

russischer Revolutionär

Alexander Konstantinowitsch Solowjow (russisch Александр Константинович Соловьёв, wiss. Transliteration Aleksandr Konstantinovič Solov'ëv; * 18.jul./ 30. August 1846greg. in Luga; † 28.jul./ 9. Juni 1879greg. in Sankt Petersburg) war ein russischer Revolutionär, der dem terroristischen Flügel der Narodniki angehörte.

Alexander Solowjow

Solowjow wurde Lehrer, dann Amtsschreiber, ging 1878 nach Petersburg, und trat hier der konspirativen Vereinigung Narodnaja Wolja bei.

Am 14. April 1879 unternahm er ein erfolgloses Attentat auf Zar Alexander II., indem er fünf Revolverschüsse auf ihn abfeuerte, ohne den im Zickzack flüchtenden Zaren zu verletzen. Der Einzeltäter wurde verhaftet und am 9. Juni 1879 hingerichtet.